Angebote zu "Grundlage" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Energetische Sanierung eines heizölbeheizten Ei...
80,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In dieser Arbeit sollen an einem bestehenden Einfamilienhaus wärmeschutztechnische und anlagentechnische Sanierungsmassnahmen durchgeführt werden. Das Ziel ist die primärenergetische und wirtschaftliche Bewertung des Gebäudes einschliesslich seiner Anlagentechnik und der betrachteten Sanierungsvarianten. Zusätzlich sollen die Unterschiede zwischen der bedarfs- und der verbrauchsorientierten Bewertungsweise erläutert werden. Vor dem Hintergrund der Einführung des Energiepasses und dem sich daraus ergebenden Energieberatungsbedarf soll diese Arbeit zudem ein Leitfaden sein. Dieser Leitfaden soll die wichtigsten Themenbereiche der energetischen Gebäudesanierung und ¿bewertung darstellen. Dabei sollen gewählte Themenbereiche ausführlich behandelt und dargestellt werden. Die EU-Richtlinie EPBD (Directive on Energy Performance of Buildings ¿ Richtlinie über Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden), die analog zur deutschen EnEV (Energieeinsparverordnung) auf dem integralen Berechnungsansatz von Gebäudehülle und Anlagentechnik basiert, verlangt von den Mitgliedsstaaten unter anderem die Einführung eines Energieausweises. Die bereits seit 2002 für neue Wohn- und Nichtwohngebäude verpflichtende Erstellung von Energieausweisen wird nun auch für Bestandsgebäude verlangt. Anhand des zu bestimmenden Primärenergiebedarfs für Heizung, Trinkwassererwärmung und Lüftung wird die energetische Qualität eines Gebäudes bewertet. Die Umsetzung dieser EU-Richtlinie in Deutschland erfolgt durch eine Novellierung der bestehenden EnEV zur EnEV 2007. Der vorliegende Gesetzesentwurf zur EnEV 2007 erlaubt einen Energiebedarfsausweis auf Grundlage eines ingenieurmässig bestimmten Energiebedarfs sowie eines Energieverbrauchsausweises auf Grundlage des bereinigten Energieverbrauchs des Gebäudes. Nach derzeitiger Planung ist als verpflichtender Starttermin für die Erstellung von Energieausweisen der 1. Januar bzw. der 1. Juli 2008 festgelegt. Ab diesem Termin muss bei Eigentümerwechsel und Neuvermietung von bestehenden Wohngebäuden ein solcher Energieausweis erstellt werden. Gang der Untersuchung: Einleitend führt das zweite Kapitel in die Thematik des Wärmeschutzes und der Energieeinsparverordnung mit entsprechenden Unterpunkten ein. Das dritte Kapitel behandelt das zu sanierende Gebäude. Nach einer Erläuterung der Grundlagen des Wärmetransports bei Gebäuden folgt die Bestimmung der grundlegenden Gebäudekennwerte und die Beschreibung der energetische [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kariya - ein Industriesatellit Nagoyas
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Wie der Titel dieser Arbeit bereits impliziert, ist Kariya eine industriell geprägte Stadt. Sie liegt an der japanischen Pazifikküste, etwa 20 Kilometer südöstlich von Nagoya. Es handelt sich um eine Mittelstadt deren historische Wurzeln im 15. Jahrhundert liegen. Als Konstituent eines der grössten Stadträume der Welt, der sogenannten Tokaido - Megalopolis, ist eine Beschreibung Kariyas nur als Subsystem dieses auf Tokyo und Osaka polarisierten Städtebandes möglich. Methodisch folgt diese Arbeit dementsprechend räumlichen Kategorien: Induktiv sollen nach der Einordnung Kariyas in die Strukturen des angesprochenen Stadtraumes die kleinräumlichen regionalen und städtischen Strukturen behandelt werden. Dabei sollen insbesondere bei der Beschreibung der Stadtstruktur Kariyas individuelle Beispiele zur Konkretisierung der behandelten Sachverhalte beitragen. Innerhalb dieses Prinzips räumlicher Annäherung kommt der Beschreibung wirtschaftlicher Aspekte nicht zuletzt wegen der Themenstellung besondere Bedeutung zu. Es ist dabei zu betonen, dass das Hauptanliegen dieser Arbeit die Beschreibung spezifischer Raumstrukturen ist. Die Aussagen der vorliegenden Arbeit stützen sich primär auf statistische Veröffentlichungen der Stadtverwaltung Kariyas und Nagoyas sowie den Publikationen des 'City Planning Bureau Nagoya' und Aussagen von Bürgern Kariyas. Die unten abgebildete Karte zeigt die Lage Kariyas innerhalb Japans und auf administrativ - regionaler Ebene in der Präfektur Aichi. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung3 1.1Die Tokaido - Megalopolis4 1.2Zusammenfassung12 2.Lage und Funktion13 2.1Der regionale Rahmen13 2.1Zusammenfassung26 2.2Die Wirtschaftsstruktur Kariyas27 2.3Zusammenfassung32 3Pendlerströme und Verkehrssysteme33 3.1Regionale und städtische Verkehrssysteme35 3.2Die Raumwirksamkeit der Eisenbahn39 3.3Zusammenfassung42 4.Kariya - Stadtstruktur43 4.1Gebäude- und Wohnraumstruktur45 4.1.1Beispiel: Einfamilienhaus in Holzbauweise48 4.1.2Beispiel: Appartementwohnungen51 4.2Stadtstruktur auf Grundlage demographischer Grössen55 4.3Die Bedeutung von Industrie und Wirtschaft57 4.3.1Gewerbepark Otsuzaki58 4.3.2Zusammenfassung60 4.4Bedeutung stadtgenetischer Aspekte62 4.5Zusammenfassung63 5.Stadtplanung66 5.1Stadtplanung in Japan66 5.2Stadtplanung in Kariya69 5.3Zukunftsprojekte75 5.4Zusammenfassung82 6.Resumée83 Literaturverzeichnis85 Internet Ressourcen89 Bildnachweis91

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Energetische Sanierung eines heizölbeheizten Ei...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In dieser Arbeit sollen an einem bestehenden Einfamilienhaus wärmeschutztechnische und anlagentechnische Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Das Ziel ist die primärenergetische und wirtschaftliche Bewertung des Gebäudes einschließlich seiner Anlagentechnik und der betrachteten Sanierungsvarianten. Zusätzlich sollen die Unterschiede zwischen der bedarfs- und der verbrauchsorientierten Bewertungsweise erläutert werden. Vor dem Hintergrund der Einführung des Energiepasses und dem sich daraus ergebenden Energieberatungsbedarf soll diese Arbeit zudem ein Leitfaden sein. Dieser Leitfaden soll die wichtigsten Themenbereiche der energetischen Gebäudesanierung und ¿bewertung darstellen. Dabei sollen gewählte Themenbereiche ausführlich behandelt und dargestellt werden. Die EU-Richtlinie EPBD (Directive on Energy Performance of Buildings ¿ Richtlinie über Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden), die analog zur deutschen EnEV (Energieeinsparverordnung) auf dem integralen Berechnungsansatz von Gebäudehülle und Anlagentechnik basiert, verlangt von den Mitgliedsstaaten unter anderem die Einführung eines Energieausweises. Die bereits seit 2002 für neue Wohn- und Nichtwohngebäude verpflichtende Erstellung von Energieausweisen wird nun auch für Bestandsgebäude verlangt. Anhand des zu bestimmenden Primärenergiebedarfs für Heizung, Trinkwassererwärmung und Lüftung wird die energetische Qualität eines Gebäudes bewertet. Die Umsetzung dieser EU-Richtlinie in Deutschland erfolgt durch eine Novellierung der bestehenden EnEV zur EnEV 2007. Der vorliegende Gesetzesentwurf zur EnEV 2007 erlaubt einen Energiebedarfsausweis auf Grundlage eines ingenieurmäßig bestimmten Energiebedarfs sowie eines Energieverbrauchsausweises auf Grundlage des bereinigten Energieverbrauchs des Gebäudes. Nach derzeitiger Planung ist als verpflichtender Starttermin für die Erstellung von Energieausweisen der 1. Januar bzw. der 1. Juli 2008 festgelegt. Ab diesem Termin muss bei Eigentümerwechsel und Neuvermietung von bestehenden Wohngebäuden ein solcher Energieausweis erstellt werden. Gang der Untersuchung: Einleitend führt das zweite Kapitel in die Thematik des Wärmeschutzes und der Energieeinsparverordnung mit entsprechenden Unterpunkten ein. Das dritte Kapitel behandelt das zu sanierende Gebäude. Nach einer Erläuterung der Grundlagen des Wärmetransports bei Gebäuden folgt die Bestimmung der grundlegenden Gebäudekennwerte und die Beschreibung der energetische [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kariya - ein Industriesatellit Nagoyas
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Wie der Titel dieser Arbeit bereits impliziert, ist Kariya eine industriell geprägte Stadt. Sie liegt an der japanischen Pazifikküste, etwa 20 Kilometer südöstlich von Nagoya. Es handelt sich um eine Mittelstadt deren historische Wurzeln im 15. Jahrhundert liegen. Als Konstituent eines der grössten Stadträume der Welt, der sogenannten Tokaido - Megalopolis, ist eine Beschreibung Kariyas nur als Subsystem dieses auf Tokyo und Osaka polarisierten Städtebandes möglich. Methodisch folgt diese Arbeit dementsprechend räumlichen Kategorien: Induktiv sollen nach der Einordnung Kariyas in die Strukturen des angesprochenen Stadtraumes die kleinräumlichen regionalen und städtischen Strukturen behandelt werden. Dabei sollen insbesondere bei der Beschreibung der Stadtstruktur Kariyas individuelle Beispiele zur Konkretisierung der behandelten Sachverhalte beitragen. Innerhalb dieses Prinzips räumlicher Annäherung kommt der Beschreibung wirtschaftlicher Aspekte nicht zuletzt wegen der Themenstellung besondere Bedeutung zu. Es ist dabei zu betonen, dass das Hauptanliegen dieser Arbeit die Beschreibung spezifischer Raumstrukturen ist. Die Aussagen der vorliegenden Arbeit stützen sich primär auf statistische Veröffentlichungen der Stadtverwaltung Kariyas und Nagoyas sowie den Publikationen des 'City Planning Bureau Nagoya' und Aussagen von Bürgern Kariyas. Die unten abgebildete Karte zeigt die Lage Kariyas innerhalb Japans und auf administrativ - regionaler Ebene in der Präfektur Aichi. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung3 1.1Die Tokaido - Megalopolis4 1.2Zusammenfassung12 2.Lage und Funktion13 2.1Der regionale Rahmen13 2.1Zusammenfassung26 2.2Die Wirtschaftsstruktur Kariyas27 2.3Zusammenfassung32 3Pendlerströme und Verkehrssysteme33 3.1Regionale und städtische Verkehrssysteme35 3.2Die Raumwirksamkeit der Eisenbahn39 3.3Zusammenfassung42 4.Kariya - Stadtstruktur43 4.1Gebäude- und Wohnraumstruktur45 4.1.1Beispiel: Einfamilienhaus in Holzbauweise48 4.1.2Beispiel: Appartementwohnungen51 4.2Stadtstruktur auf Grundlage demographischer Grössen55 4.3Die Bedeutung von Industrie und Wirtschaft57 4.3.1Gewerbepark Otsuzaki58 4.3.2Zusammenfassung60 4.4Bedeutung stadtgenetischer Aspekte62 4.5Zusammenfassung63 5.Stadtplanung66 5.1Stadtplanung in Japan66 5.2Stadtplanung in Kariya69 5.3Zukunftsprojekte75 5.4Zusammenfassung82 6.Resumée83 Literaturverzeichnis85 Internet Ressourcen89 Bildnachweis91

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot